Bildungsinhalte unseres Kindergartens

Wir orientieren uns am Erziehungs- und Bildungsplan Bayern.

 

  • Wir sind eine Sprach Kita:

    Unsere Sprachkraft beobachtet im Gruppenalltag die Kinder und fördert ihre sprachlichen Kompetenzen, denn die Sprache ist der „Schlüssel ins Leben“. Sie gibt die Möglichkeit seine eigene Meinung auszudrücken, sich zu wehren und Bedürfnisse zu äußern.
    Unsere Sprachkraft unterstützt die Fachkräfte dabei die Kinder ebenso im Alltag zu fördern, Förderbedarf sprachlicher Art rechtzeitig zu erkennen und weitere Fördermöglichkeiten gemeinsam mit den Eltern zu besprechen.
    Der Vorkurs „die Regenbogengruppe“ findet wöchentlich statt und fördert Kinder in ihrer Sprachentwicklung in einer Kleingruppe.

 

  • Vorschulförderung

    Die Vorschulkinder werden intensiv auf den Schulbesuch vorbereitet, sie lernen und spielen regelmäßig in der festen Kleingruppe.

 

  • Achtsame Kommunikation

    Wir hören einander zu, wir lassen einander aussprechen und haben Blickkontakt zu unserem/er GesprächspartnerIn.

 

  • Mitbestimmung

    Wir geben den Kindern so weit wie möglich Entscheidungsspielraum und die Möglichkeit an ihrem Leben im Kindergarten auch etwas mitzubestimmen und zu gestalten.

    Wir üben regelmäßig die demokratische Abstimmung im Alltag, bei Entscheidungen, die die Kinder konkret treffen können. Zum Beispiel: Singen wir ein Lied oder spielen wir im Abschlusskreis noch ein Spiel? Machen wir einen Spaziergang oder spielen wir im Garten? 
    Unsere Tagesstruktur und die räumliche Struktur sind fest vereinbart, sie gibt dadurch Halt und Verlässlichkeit. Gleichzeitig gibt es innerhalb dieser festen Struktur Dinge, die verhandelbar sind. Durch Diskussionen und das Finden von Argumenten können schon Kinder in ihrem Selbstbild und ihrer eigenen Meinung bestärkt werden.

    Sie lernen dabei: „Es ist nicht egal, was Ich denke, Ich bin wichtig und werde ernst genommen.“

 

  • Kreative Inhalte 

    In unserem Haus wird Kreativität gefördert.Gemeinsam mit den Erzieherinnen gestalten die Kinder ein Portfolio mit ihren gebastelten Werken, Bildern und Fotos, die die Erlebnisse der Kinder im Kindergarten dokumentieren.

 

  • Literacy

    Wir lieben Geschichten und Märchen

    Mit Büchern lernen wir die Gefühle anderer Personen besser zu verstehen, Bücher bilden unser Sprachgefühl aus und vermitteln uns in Bildern und Worten die Vielfalt und Schönheit der Welt und der Phantasie. 
    Immer freitags dürfen abwechselnd einzelne Kinder aus unserer „Bücherei“ Bilderbücher für zu Hause ausleihen. 

 

  • Musische Förderung

    In unserem Kindergarten singen wir viel.
    Wir haben Orff- und Schlaginstrumente, und begleiten mit ihnen immer wieder spielerisch Lieder im Morgenkreis oder untermalen mit ihnen eine Geschichte, so dass eine Klanggeschichte daraus wird.

 

  • Religion

    Unser Jahr ist strukturiert durch die christlichen Feste. In unserem Kindergarten sind viele Kinder aus anderen Kulturen. Für sie ist es wichtig unsere Religion kennen zu lernen und sich im Jahresablauf zurecht zu finden. Gleichzeitig sehen wir es in unserem Haus als wichtig an, dass wir andere Religionen kennenlernen, 
    z.B. Was ist Ramadan? Was ist das Zuckerfest?

 

  • Wir orientieren uns in unserer Wertevermittlung am humanistischen Menschenbild

    „Ein humanistisches Menschenbild sieht in jedem Menschen eine eigenständige, in sich wertvolle Persönlichkeit und respektiert die Verschiedenartigkeit der Menschen. Niemals sind zwei Personen gleich. Jeder Mensch muss ernst genommen werden in seiner eigenen Art und Ausdrucksweise, auch wenn sie uns unverständlich erscheint: Für die betreffende Person hat sie einen Sinn.“

 

  • Jeder ist anders und wir gehören zusammen (Toleranz und Mitgefühl)

 

Das ist unser wichtigster Leitsatz:

Wir leben in einer bunten Welt und es gibt manches, das anders ist und wir nicht verstehen können, dennoch darf jede und jeder so sein, wie er/sie ist und mögen was er oder sie mag. Mit dieser Toleranz und dem Mitgefühl anderer Personen gegenüber können wir erst die Vielfalt unserer Welt genießen und in uns selbst Zuhause sein.